A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Mietmängel und die Möglichkeit der Mietminderung

H

Hochwasser (nach Überschwemmung)

AG Friedberg/Hessen, Urteil vom 03.05.1995, ZAP 1995, S. 932 (Der Vermieter, der in einer hochwassergefährdeten Gegend eine Wohnung vermietet, muss den Mieter auf den Mangel der Mietsache hinweisen, da Hochwassergefährdung ein Mangel der Wohnung ist. Er muss sämtliche technischen Maßnahmen treffen, dass der Mieter nicht durch Hochwasser gefährdet wird.).

100 %

Hochwassergefährdung

Die Hochwassergefährdung allein stellt schon einen Mangel dar. Der Vermieter, der in einer hochwassergefährdeten Gegend eine Wohnung vermietet, muss den Mieter auf den Mangel der Mietsache hinweisen, da Hochwassergefährdung ein Mangel der Wohnung ist. Er muss sämtliche technischen Maßnahmen treffen, dass der Mieter nicht durch Hochwasser gefährdet wird.

BGH, Urteil vom 09.12.1970 - VII ZR 149/69, LM Nr. 47 zu § 535 BGB = MDR 1971, S. 216 = NJW 1971, S. 424;

LG Köln, WM 1996, S. 334 (Die Kenntnis des Mieters von den relevanten Umständen schließt einen Schadensersatzanspruch des Mieters nicht aus.);

AG Friedberg/Hessen, Urteil vom 03.05.1995, ZAP 1995, S. 932.

.